Was bedeutet Pfadfinder sein?

Pfadfinder-sein bedeutet, Abenteuer zu erleben, denn ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig – so sagte schon der Gründer der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Powell.

Pfadfinder-sein bietet bietet Kindern und Jugendlichen aber mehr als ein Abenteuer. Es bietet ganz viele Abenteuer:

  • mit Freundinnen und Freunden unterwegs sein und Spaß haben,
  • die Natur entdecken und Neues ausprobieren,
  • Gemeinschaft am Lagerfeuer und mit den besten Freunden die Nacht im Zelt verbringen,
  • die eigenen Stärken entdecken und erkennen, dass jeder Einzelne für eine Gruppe unentbehrlich ist,
  • ausprobieren, wie man auch ohne Eltern ein köstliches Essen zaubern, hinterher den gemeinsam den Abwasch machen und dabei auch
    noch richtig viel Spaß haben kann,
  • gemeinsam in der Gruppe Entscheidungen treffen und das eigene Umfeld aktiv mit gestalten!

Bei uns Pfadfindern geht es also um ganz viel – und vor allem um ganz viel Spaß. Als Pfadfinderin und als Pfadfinder sehen wir alle anderen Pfadfinderinnen und Pfadfinder als unsere Geschwister und wir sind eine immer größer werdende Gemeinschaft! Dabei geht es uns vor allem darum, dass jeder Einzelne, egal welcher Herkunft, welchen Glaubens, ob Junge oder Mädchen, ob mit Behinderung oder ohne bei uns herzlich willkommen ist und mit seinen Stärken und individuellen Fähigkeiten ein ganz wichtiger Teil unserer Gruppe wird.

Als Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist uns auch wichtig, einfach und umweltbewusst zu leben. Wenn wir unterwegs sind, übernehmen wir Verantwortung für die Natur und versuchen die Welt immer ein kleines Stückchen besser zu hinterlassen als wir sie vorgefunden haben.

Wir stehen zu unserer Herkunft und unserem Glauben! Unser Weltverständnis beruht auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens und als Pfadfinderstamm sind wir ein wichtiger Teil unserer Gemeinde. Pfadfinderinnen und Pfadfinder gehen zuversichtlich und mit offenen Augen durch die Welt. Wir begegnen anderen Menschen immer höflich und mit Respekt und wenn jemand Hilfe braucht, versuchen wir unser Bestes zu tun, um zu helfen! Durch viele unserer Aktionen versuchen wir zum Beispiel Spenden für Menschen zu sammeln denen es nicht so gut geht oder auf Probleme Aufmerksam zu machen.

Alles in allem macht Pfadfinden Kinder und Jugendliche zu starken und selbstständigen Persönlichkeiten und bietet ihnen Erlebnisse und Erfahrungen, die wertvoll für ihr weiteres Leben sind.